Horst Becker: Wir müssen die Zukunft der Bioenergie gemeinsam gestalten!

Am 07. November 2012 besuchte der Parlamentarische Staatssekretär Horst Becker die Fachtagung „Bioenergie – mehrjährige Energiepflanzen“ auf dem Rheinbacher Campus der Uni Bonn.

In seinem Grußwort zur Eröffnung der Veranstaltung hob er die Bedeutung der Bioenergie für NRW und Deutschland hervor: „Ihre Nutzung beträgt im Jahr 2011 zwei Drittel der insgesamt erzeugten regenerativen Strom-, Wärme- und Kraftstofferzeugung.“ Doch so erfolgreich diese Geschichte ist, so offensichtlich müsse man auch die Nutzungskonflikte um die Flächen berücksichtigen, so Becker weiter. Umso wichtiger werde eine hoch-effiziente Nutzung und die ergebnisoffene Diskussion über den zukünftigen Ausbau der Bioenergie.

Als wichtiges Beispiel nannte Becker die mehrjährigen Energiepflanzen, die viele Vorteile wie hohe Effizienz durch geringen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und besseren Schutz gegen Erosionen und für Biodiversität bieten. Speziell in diesem Bereich forscht die Uni Bonn – und setzt damit zukunftsweisende Zeichen.

Die Kommentare sind geschlossen.