Horst Becker besucht die Fachtagung „Energiewende in der Landwirtschaft“ – „Wegen ihrer enormen Bedeutung ist die Biomasse der erneuerbare Energieträger schlechthin!“

Auf Einladung der evangelischen Akademie Villigst trafen sich am 12. und 13. Dezember zahlreiche Forscher und Akteure aus Naturschutz und Landwirtschaft in Schwerte, um über die Bedeutung der Biomasse vor allem im Rahmen der Energiewende zu diskutieren. Horst Becker, parlamentarischer Staatssekretär im Umweltministerium, zeigte zu diesem Anlass mögliche Zukunftsperspektiven auf.

Angefangen bei den Biotreibstoffen, über den Ausbau der Biogaserzeugung bis hin zur Nutzung von Holz als Energielieferant ist die Biomasse derzeit bereits wichtigster Bestandteil der regenerativen, CO2-armen Energieerzeugung. Jenseits der Stromerzeugung spielt dies vor allem für die Wärme eine bedeutende Rolle.

Staatssekretär Becker betonte jedoch, dass dieser rasante Ausbau auch Fragen aufgeworfen habe, deren Beantwortung aus Sicht des Ministeriums sensibel und genau analysiert und offen diskutiert werden müssten. Um weitere Konflikte um die Flächennutzung zu vermeiden, und in NRW nicht auf massive Importe zugunsten heimischer Biomassenutzung ausweichen zu müssen, sei verantwortungsvolles Handeln im Sinne des Klimaschutzes gefragt. Das Land baut daher auf realistische Ziele hinsichtlich der Emissionsreduktion, Potentialstudien zu anderen regenerativen Erzeugungsformen, Förderprogrammen, und vor allem einem offenen Dialog auf eine ausgeglichene Mischung. Denn, so Becker abschließend, „Dialog, Transparenz und Partizipation sind der Garant für Akzeptanz“.

Die Kommentare sind geschlossen.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'postbar' not found or invalid function name in /kunden/229487_40227/webseiten/gruene/blogs/horst-becker/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298