Vorbild Leichlingen: Am Klimaschutz und der Energiewende müssen alle mitwirken – und man kann nicht früh genug damit beginnen!

Als Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im Umweltministerium des Landes NRW, am 14. März 2013 am Festakt zu „20 Jahre Klimabündnis in Leichlingen“ teilnahm, wurde erkennbar, wie weit man im besten Fall heute schon beim Klimaschutz sein kann. Seit den 90er Jahren ist die Stadt Mitglied des Bündnisses und treibt den Klimaschutz vor der eigenen Haustür voran. Nun können die Leichlinger Bürgerinnen  und Bürger die Früchte ihres beharrlichen Engagements bereits ernten; und Bürgermeister Ernst Müller betonte die Chancen, die in der Energiewende heute liegen.

Auch Staatssekretär Becker griff die Erfolge der Mitgliedschaft aus und nannte mit dem Leichlinger Obstmarkt ein Beispiel aktiven Klimaschutz durch Regionalität, verbunden mit den Vorteilen der Frische und Transparenz. Ansätze wie diese seien Vorbild für die Maßnahmen, die das Land NRW im Rahmen des Klimaschutzplans zur Reduzierung der Emissionen in NRW, so Becker. Sie setzen auf Ebene der Kommunen an, wo sie nah am Leben der Bürgerinnen und Bürger – einer „Graswurzelbewegung“ gleich, helfen, die Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz anzugehen. Die Gegebenheiten einer „Stadt der kurzen Wege“ bieten dabei beste Voraussetzungen, um verkehrs- und siedlungsplanerische Impulse setzen zu können.

Nach den Worten von Becker kann Leichlingen sich „mit ihrem frühen Beitritt zum Bündnis als ein Stück Avantgarde fühlen.“

Die Kommentare sind geschlossen.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'postbar' not found or invalid function name in /kunden/229487_40227/webseiten/gruene/blogs/horst-becker/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298