Zuckerrübensirup ist regionale Spezialität mit EU-Zertifikat

© Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup/Rheinisches Apfelkraut

Was in Parma der Schinken und in der Champagne der Schaumwein ist, ist für viele Menschen im Rheinland ihr Zuckerrübensirup auf dem Frühstücksbrot.

Horst Becker, parlamentarischer Staatsekretär im NRW-Landwirtschaftsministerium, besuchte am 22. November auf seiner „Tour Regionale Spezialitäten“ die Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup und Rheinisches Apfelkraut bei der Grafschafter Krautfabrik Josef Schmitz KG in Meckenheim. Die Schutzgemeinschaft Rheinischer Zuckerrübensirup/Rheinisches Apfelkraut wurde im Jahr 2004 von drei Traditionsbetrieben gegründet, die seit über 100 Jahren auf überlieferte Weise Sirup aus Zuckerrüben, Äpfeln und Birnen herstellen.

Das „Rheinische Apfelkraut“ und der „Rheinische Zuckerrübensirup“ tragen seit 2012 den Schutz der Produktbezeichnung „geschützte geografische Angabe“ (g.g.A.) für regionale Spezialitäten der Europäischen Union, der die Funktion eines Kopierschutzes für Lebensmittel übernimmt. Nordrhein-Westfalen hat inzwischen zehn geschützte regionale Spezialitäten. Neben dem „rheinischen Zuckerrübensirup“ und „rheinischem Apfelkraut“ sind das zum Beispiel Kölsch, Aachener Printen, Nieheimer Käse, Düsseldorfer Mostert und Walbecker Spargel.

Horst Becker ließ sich in Meckenheim zeigen, wie die rheinischen Rüben- und Obstspezialitäten heute hergestellt werden und bezeichnete diese traditionellen regionalen Produkte als „Botschafter des guten Geschmacks der Region“. Sie schmeckten ohne künstliche Aromen und Farbstoffe. Er gratulierte und dankte der Schutzgemeinschaft herzlich für ihr Engagement zur Erhaltung des Kulinarischen Erbes in NRW. Gemeinsam mit dem LANUV arbeite auch das Landwirtschaftsministerium daran, Spezialitäten und regionale Lebensmittel bekannter zu machen. In diesem Zusammenhang werde die „Regionale Vermarktung“ in NRW schon seit ca. 15 Jahren gefördert.

Die Kommentare sind geschlossen.


Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'postbar' not found or invalid function name in /kunden/229487_40227/webseiten/gruene/blogs/horst-becker/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298